Kursthemen

  • Allgemeines

  • Inhalte des Moduls

    In diesem Modul setzt sich der/die SchülerIn mit dem Thema Beziehungsgestaltung und deren Bedeutung für die praktische Arbeit auseinander.

    Nach Abschluss des Moduls ist der Schüler/ die Schülerin in der Lage, Aspekte der Beziehungsgestaltung zu erkennen und in der eigenen Arbeit zu reflektieren.

    Das Modul richtet sich an SchülerInnen, PraxisanleiterInnen/ MentorInnen und LehrerInnen.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Modul als Gast (ohne Login) nutzen, können Sie sich einen Eindruck über die Inhalte machen. Die Tests und das Feedback steht Ihnen aber nicht zur Verfügung, da dazu zwingend ein personalisiertes Login notwendig ist.

  • Einstieg

    Nähe und Distanz ist in der professionellen Beziehung von großer Bedeutung. Reflektieren Sie für sich Ihren eigenen Umgang mit Nähe und Distanz in der Beziehungsgestaltung mit den Klienten.      Welche Situationen haben Sie erlebt, in denen Ihnen die Balance zwischen Nähe und Distanz leichter oder schwerer gefallen ist?     Welche Faktoren (Sympathie, Institution, Art der Behinderung,...) hatten darauf Einfluß?     Was ist Ihre ganz persönliche Meinung zu Nähe und Distanz?

    Nähe und Distanz ist in der professionellen Beziehung von großer Bedeutung. Reflektieren Sie für sich Ihren eigenen Umgang mit Nähe und Distanz in der Beziehungsgestaltung mit den Klienten.

    • Welche Situationen haben Sie erlebt, in denen Ihnen die Balance zwischen Nähe und Distanz leichter oder schwerer gefallen ist?
    • Welche Faktoren (Sympathie, Institution, Art der Behinderung,...) hatten darauf Einfluß?
    • Was ist Ihre ganz persönliche Meinung zu Nähe und Distanz?
    • Unterscheidung von beruflichen und privaten Beziehungen

      Grundsätzlich unterscheidet man private von professionellen Beziehungen.

      Nutzen Sie zur Beantwortung der Frage die Literaturhinweise:

      Nicklas-Faust/ Scharringhausen (Hrsg.), Heil Erziehungs Pflege 1, Grundlagen und Kernkonzepte der Heilerziehungspflege, 2011, Cornelsen, S. 330-334

    • Bedeutung von Beziehungen für die menschliche Entwicklung

    • Selbstreflexion

    • Abschluss des Moduls

    • Literaturhinweise

      Quellen:

      Greving/ Niehoff (Hrsg.), Praxisorientierte Heilerziehungspflege, Bausteine der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie, 2009, Bildungsverlag Eins

      Nicklas-Faust/ Scharringhausen (Hrsg.), Heil Erziehungs Pflege 1, Grundlagen und Kernkonzepte der Heilerziehungspflege, 2011, Cornelsen

      • Downloadbereich

        Hier können Sie das Modul Beziehungsgestaltung als moodle Kursdatei herunterladen und in ihr moodle System einbinden.